LIBRETTI

Kantate: "Die Briefe" 2019 und "Bonjour Monsieur Bonjour mon soleil" 2021

Komposition: Roland Aley

Libretto: Anna Hoffmann

aus: Die Briefe
Anna Hoffmann Schriftstellerin, Libretto für Kantate, Komposition Roland Aley
Anna Hoffmann Schriftstellerin, Libretto für Kantate, Komposition Roland Aley, 2019

         ...

 

V

 

"Was haben Sie mir angetan?"

schütteln sie doch ihr herz für mich

geliebte freundin trauliche du

und löse die wilde hoffnung in tonfolgen auf

binde mir eine welle ans bein

und lass mich in der drift

eines neuen gedankens versinken

als wäre die liebe eine wunde

als wäre dies sehnen die harte tour gottes

vergib mir vergib

ach ich kann nichts anderes fühlen

umstellt von deinem brief

und der gnade aller postboten ausgeliefert

VI

ich bin die frau von und von gestern

und gestern war ich die von morgen

und schön und dein auf ewig und drei jahre

ach ich kann mein herz nicht zurückpfeifen

wie einen hund

jenseits der öffnungszeiten dieses hauses

lege ich meine seligsten tränen ein

und sterbe nie wieder weil ich dich kenne

         ...

aus: Bonjour Monsieur
          Bonjour mon soleil

Bonjour Monsieur             

Bonjour mon soleil            

 

I

sie füttert seine augen mit farben

die fand sie im garten einem paar amseln folgend

 

er löscht ihren durst mit feuereifer

für sie schafft bilder her eins nach dem anderen

und überträgt sie so getreu als möglich von seiner netzhaut

 

sie sammelt das ufer ab

hebt die attribute der feuchtigkeit liebenden pflanzen

und legt ihm auch diese zu füßen

 

gewissenhaft studiert er ihr prisma

löst eine linie spürt einen blinden fleck auf

und ordnet den horizont neu

 

sie hat ein tiefes blau für seine hände umkreist

und tanzt auf der palette zu grün

sie macht sich auf ihm das ufer zu beglänzen

 

er befragt jede spiegelung des wassers jeden augenblick

ebenso den einfall der dämmerung und die tönung am mittag

hingerissen ist er von der musik die aus der ferne herüberweht

 

sie hüpft durch die zweige springt durchs gebüsch

sie knüpft einen strahl schnalzend vor freude

 

er folgt ihr durch tage und jahre

die botschaft des wassers trägt ihre handschrift

 

für ihn wäscht sie die alten regeln der kunst

sie bindet sich einen schatten ans bein und spielt versteck

 

nun will er hals über kopf in den see

in die flut ihrer farben

 

sie findet ein rettendes motiv ganz nah bei den rosen

das wirft sie ihm über die leinwand

 

er schluckt und zittert und malt - seinen garten

 

Bonjour Monsieur

Bonjour mon soleil

 

 

II                 (er)

nebel zieht ab

wetter schlägt wetter

die sonne bietet ein zartes blau an

die seerosen leisten sich einen hauch rouge

schau ein stück see kommt ins bild

 

Bonjour Monsieur

Bonjour mon soleil

 

                         ...